Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

    Benutzerspezifische Werkzeuge

    Sie sind hier: Startseite / FID Nahost / Datenschutz

    Datenschutz

    Im Folgenden informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Rahmen dieses Internetangebots der Internetpräsenz www.fid-lizenzen.de.

    Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    Der Nutzung von im Rahmen der Datenschutzerklärungs- und Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

    Identität des Verantwortlichen

    Der Verantwortliche der Datenverarbeitung ist:

    Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    Universitätsplatz 10
    06108 Halle

    vertreten durch den/die Rektor/in

    E-Mail: rektorin@uni-halle.de
    Telefon: +49 (0) 345 55-21000

    für den Bereich: Universitäts- und Landesbibliothek (ULB)

    Kontaktdaten der/des Datenschutzbeauftragten

    E-Mail: datenschutz@uni-halle.de
    Telefon: +49 (0) 345 55-21014

     

    Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

    Die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Information über Neuerwerbungen und Services des Fachinformationsdienstes nach vorheriger Anmeldung und Accounterstellung sowie Freischaltung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

    Single-Sign-On über Shibboleth

    Bitte beachten Sie, dass die Verwendung des Single Sign-On-Verfahrens „Shibboleth“ über verschiedene Institutionen ebenfalls möglich ist. Hinweise hierzu finden Sie nachfolgend unter: https://www.fid-lizenzen.de/datenschutz sowie bei Ihrer Heimatinstitution.

    Über weitere Verarbeitungen im Zusammenhang mit der Benutzung der Webseite informieren wir Sie nachstehend gesondert.

     

    Kategorien der Empfänger

    Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte übermittelt. Bei der Verarbeitung bedienen wir uns vertraglich ordnungsgemäß gebundener Auftragsverarbeiter.

     

    Übermittlung in Drittstaaten

    Eine Übermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

     

    Dauer der Speicherung

    Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt sobald diese für die vorbenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt spätestens ein Jahr nach Ablauf Ihrer Nutzungsberechtigung zum Jahresende.

     

    Betroffenenrechte

    Ihnen steht das Recht zu, jederzeit Auskunft zu den bei uns gespeicherten und Ihrer Person zuzuordnenden personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragung (Art. 20 DSGVO) und Widerspruch (Art. 21 DSGVO).

     

    Widerrufbarkeit von Einwilligungen

    Sofern Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung der Ihnen zuzuordnenden personenbezogenen Daten erteilt haben, steht Ihnen das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung berührt wird.

     

    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

    Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

     

    Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

    Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich verpflichtend, diese erfolgt freiwillig.  Allerdings können Sie ohne Registrierung unsere Dienste bedauerlicherweise nicht nutzen.

     

    Log-Files

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden von uns automatisiert folgende Daten und Informationen erfasst:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
    • Das Betriebssystem der Nutzerin oder des Nutzers
    • Die IP-Adresse der Nutzerin oder des Nutzers
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • ggf. URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde
    • Vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
    • Vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname …)
    • Name der angeforderten Datei
    • Übertragene Datenmenge
    • Zugriffstatus des Webservers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt etc.)

     

    Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

     

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner der Nutzerin oder des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse der Nutzerin oder des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt standardmäßig, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen.

     

    Die Speicherung der IP-Adressen in Logfiles dient auch zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme und zur Optimierung der Website. Die Logfiles werden kontinuierlich automatisch ausgewertet, um Angriffe auf die Webserver zu erkennen und entsprechend reagieren zu können. In Einzelfällen, so etwa bei Störungsmeldungen, Fehlern oder Sicherheitsvorfällen, erfolgt eine manuelle Analyse.

     

    Eine Speicherung der Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzerin oder des Nutzers findet nicht statt. Es findet auch keine Auswertung der Daten bzw. Weitergabe zu Marketingzwecken statt. In den genannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

     

    Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

     

    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens zwölf Monaten der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzerin oder des Nutzers gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung der Daten zu einer Nutzerin oder einem Nutzer dann nicht mehr möglich ist. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzerin oder des Nutzers findet nicht statt.

     

    Verwendung von Cookies

    Diese Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem der Nutzerin oder des Nutzers gespeichert werden. Ruft eine Nutzerin oder ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Rechners der Nutzerin oder des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

     

    Wir speichern nur technisch notwendige Informationen auf Ihrem Endgerät. Diese setzen wir ein, um unser Internetangebot nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unseres Angebots erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Sie können diese Cookies jederzeit durch Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Wenn Sie diese Cookies ablehnen, kann es jedoch zu Problemen in der Nutzung der Website kommen (vgl. 4.)

     

    Generell gilt, dass wir die durch Cookies erfassten Daten nicht mit Daten aus anderen Datenquellen zusammenführen oder diese an Dritte weitergeben.

     

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

     

    Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Verwendung technisch erforderlicher Cookies ist, die Nutzung von Websites für Nutzerinnen und Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unseres Webangebots können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

     

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

     

    Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

    Cookies werden auf dem Rechner der Nutzerin oder des Nutzers gespeichert und vom Browser ausgelesen, der Daten an unsere Seite übermittelt. Daher hat die Nutzerin oder der Nutzer die vollständige Kontrolle über die Verwendung der Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Internetbrowser können Sie als Nutzerin oder Nutzer die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für diese Website grundsätzlich deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website in vollem Umfang genutzt werden.

     

    Kontaktformular

    Im Rahmen dieses Internetangebotes ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Nutzende diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

     Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und des Namens ist dabei erforderlich, damit wir die Anfrage gegenüber der Anfragenden oder dem Anfragenden beantworten können. Darüberhinausgehende Angaben können freiwillig getätigt werden bzw. sind erforderlich, um die Anfrage klären und beantworten zu können.

     Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt.

     Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über eine im Rahmen dieses Internetangebotes bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten der Nutzerin oder des Nutzers gespeichert.

     In diesem Zusammenhang kann bei Zugangsproblemen unser technischer Dienstleister miteinbezogen werden. Eine darüberhinausgehende Weitergabe der Daten erfolgt nicht. Die Daten werden im Übrigen ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und Bearbeitung der Anfrage verwendet.

     

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung der Nutzerin oder des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.